Produkt > Weingut

"Delinat".

Wein aus gesunder Natur.

Schmetterlinge sollen wieder durch die Reben fliegen – das war 1980 die Vision von Karl Schefer beim Anblick der kahlgespritzten Rebberge.
Er gründete Delinat und förderte fortan die Verbreitung von Wein aus kontrolliert biologischem Anbau. Heute bietet Delinat rund 250 Weine aus den besten Lagen Europas an und setzt sich für eine hohe Biodiversität im Rebberg sowie eine klimaneutrale Weinproduktion ein.
Natürliche Qualität steht bei der Wahl der Winzer und ihrer Erzeugnisse im Mittelpunkt. Allein der Verzicht auf Chemie ergibt noch keinen Wein, den man mit Freunde und Genuss trinkt. Natürliche Qualität heisst auch Verzicht auf Monokultur, Beschränkung der Traubenmenge, Wahl der geeigneten Rebsorten, Begrünung der Rebberge und Gespür des Winzers für den optimalen Erntezeitpunkt. Eine behutsame, rasche Ernte garantiert die Verarbeitung von einwandfreiem Traubengut, die Basis für charakterreiche, ansprechende Weine. Natürliche Qualität bedeutet aber auch, den Wein als Naturprodukt zu belassen und im Keller auf fragwürdige Tricks und Mittel zu verzichten.


Artenvielfalt fördern

Gerade die Begrünung des Rebberges ist für viele Weinfreunde ein Hinweis: «Hier wirtschaftet ein Winzer in Einklang mit der Natur.» Die Pflanzen zwischen den Reben bieten zahlreichen Kleinlebewesen Unterschlupf und Lebensraum, die ihrerseits wieder wichtig sind für das biologische Gleichgewicht im Weinberg.
In den Weinbergen sollen wieder Schmetterlings-Arten fliegen, die selten oder gar vom Aussterben bedroht sind.
Heute begrünen immer mehr Winzer ihre Weinberge und verzichten auf den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden; zur Freude der Schmetterlinge und naturliebender Weinfreunde.
In den Weinbergen sollen wieder Schmetterlings-Arten fliegen, die selten oder gar vom Aussterben bedroht sind.
Ihr Wirt Hubert Ekl
und sein Team

 

 

 

 

Back to top